Corona-Impfung

Auffrischimpfungen wieder möglich

Die STIKO empfiehlt eine zweite Auffrischimpfung (2. Booster) für alle Personen über 60 Jahren und für Personen unter 60 Jahren, bei denen ein schwerer Verlauf einer SARS-CoV-2-Erkrankung zu befürchten ist.

Personen, die nach der ersten Auffrischimpfung an SARS-CoV-2 erkrankten, wird derzeit keine zweite Auffrischimpfung empfohlen.

Alle übrigen Personen, sollten eine erste Auffrischimpfung erhalten.

Aus organisatorischen Gründen, können derzeit keine Impfungen bei Kindern (unter 18 Jahren) und bei Personen ohne Impfschutz (Grundimmunisierung) durchgeführt werden. Wenden Sie sich bitte an ein Impfzentrum.

Es wird ausschließlich folgender Impfstoff verwendet: Comirnaty Original/Omikron BA.4-5.

Idealerweise sollte gleichzeitig die Grippeimpfung durchgeführt werden.

Vereinbaren Sie bitte einen Termin, lesen Sie nebenstehenden Aufklärungsbogen aufmerksam durch und bringen Sie zu Ihrem Termin Ihren Impfausweis und Ihre Versichertenkarte mit.

Schützen Sie sich zuverlässig vor schweren Verläufen einer SARS-CoV-2-Erkrankung und lassen Sie sich impfen.